Home
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Spindelsteigungs- und Winkelfehler-Kompensation PDF Drucken E-Mail

LeitspindelDie Positionier- und Bahnsteuerung MCU-3000 bietet die Möglichkeit bei kartesischen Achssystemen Ungenauigkeiten der mechanischen Anordnung wie z.B. Fehler der Spindelsteigung oder Winkelfehler bei der Anordnung der Achsen zu kompensieren. Hierzu muss das Achssystem zunächst vermessen werden. Mit den ermittelten Fehlerwerten können dann Tabellen aufbereitet und mit den entsprechenden Kommandos an die Steuerung übertragen werden. Somit lässt sich die Genauigkeit von Maschinen erheblich steigern.
Für die Benutzeroberfläche McuWIN sind hierzu Mechanismen eingerichtet um diese Tabellen automatisch beim Start an die Steuerung zu übertragen.

Weiterführende Informationen zur Spindelsteigungs- und Winkelfehler Kompensation mit McuWIN finden Sie hier

(Artikelserie: "Auf die Zukunft ausgerichtet - Hard- und Software von Rösch & Walter", Nr. 6)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. April 2011 um 07:31 Uhr
 
ELCAM-Interface - Elektronisches Getriebe lässt keine Wünsche offen PDF Drucken E-Mail

GearsDie ELCAM-Funktionalität der MCU-G3 Produkte ermöglicht es einzelne Achsen des Systems über eine Tabellenfunktion einer Führungsachse nachzuführen. Hierzu wird eine Stützpunkt-Tabelle mit nahezu beliebiger Größe definiert. Zwischenwerte der Stützpunkte werden durch Linearinterpolation berechnet.

Die ELCAM-Funktionalität eignet sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche:

  • Multi-Line-Tabellen: Optional ist es möglich eine weitere Achse zu definieren, welche einen Zeilenindex für die Tabelle vorgibt. Somit ist es möglich eine zweidimensionale Tabelle zu definieren, über welche die Nachführachse, abhängig von zwei Führungsachsen gesteuert wird.
  • Mehrere Tabellen: Es ist möglich, mehr als eine Tabelle zu definieren. Somit ist es möglich unterschiedliche Achsverbünde gleichzeitig zu aktivieren.
  • Spindelsteigungsfehler-Kompensation: Mit Hilfe einer speziell konfigurierten Tabelle kann der Spindelsteigungsfehler einer Achse kompensiert werden.
  • Winkelfehler-Kompensation: Mit Hilfe einer speziell konfigurierten Tabelle kann der Winkelfehler eines Achssystems kompensiert werden.

Ausführliche Informationen zum MCU-G3-ELCAM-Interface finden Sie hier.

(Artikelserie: "Auf die Zukunft ausgerichtet - Hard- und Software von Rösch & Walter", Nr. 4)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. April 2011 um 08:39 Uhr
 
Auf die Zukunft ausgerichtet - Hard- und Software von Rösch & Walter PDF Drucken E-Mail
PC basierte SteuerunsglösungenPC-basierte CNC-Steuerungen von Rösch & Walter haben eine lange Tradition. Seit über 20 Jahren sind sie tausendfach weltweit täglich im Einsatz.

Stets haben wir die Anliegen unserer Kunden zu Herzen genommen und entsprechende Anpassungen an Hard- und Software vorgenommen. In der Zwischenzeit ist daraus ein sehr umfangreiches Paket entstanden, das den meisten Anwendern und Interessenten nicht bekannt ist. Deshalb werden wir in den nächsten Wochen und Monaten eine Artikelserie verfassen welche Ihnen umfassend Informationen über dieses Paket zur Verfügung stellen soll. Diese Serie wird im Bereich  Aktuelles unserer Webseite erscheinen. Wir sind überzeugt davon, daß für Sie geschätzter Anwender und Interessent einige neue Aspekte für Ihre Maschinenplanung oder Ihre Kaufentscheidung aufgezeigt werden. Das Beste zum Schluss: alle in diesem Kontext aufgeführten Softwareoptionen können Sie jederzeit bei uns kostenfrei anfordern.
(Artikelserie: "Auf die Zukunft ausgerichtet - Hard- und Software von Rösch & Walter", Einführung)
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. April 2011 um 10:08 Uhr
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 2 von 2