Home FAQs MCU-G3 Familie - Hardware Hardwaretausch - Was ist zu beachten?
Sonntag, 17. November 2019
Hardwaretausch - Was ist zu beachten? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Walter   

Hinweise zum Tausch einer MCU-3000 ggf. mit Optionsprint OPMF-3000 in einer bestehenden Anlage

 

Falls eine Steuerungsbaugruppe in einer bestehenden Anlage getauscht werden soll, sind einige Dinge zu beachten, die wichtigsten davon werden nachfolgend aufgelistet.

 

Vorab:

 

►      Bestellung einer Baugruppe mit gleichen Optionen am besten unter Angabe der Serien-Nummern der zu ersetzenden Geräte

►      Beachtung eventueller Sonderfunktionen

 

Beim Einbau:

 

►      Tausch nur bei spannungslosem PC – alleiniges Herunterfahren von Windows reicht nicht aus um das Motherboard spannungsfrei zu schalten.

►      Überprüfung der Jumperpositionen
insbesondere J1-J6 auf der Grundplatine
und J1-J10 auf dem Optionsprint
Diese befinden sich jeweils bei der Befestigungslasche des Kartenslotblechs.

►      Überprüfung der Lötbrücken auf der Rückseite der Baugruppen falls asymmetrische Enkoder  verwendet werden.
J7-J16 auf der Grundplatine
und J11-J30 auf dem Optionsprint

►      Wiederherstellung applikationsspezifischer Umgebungsvariable der Steuerung mit Hilfe des fwsetup Monitor-Screen

►     Booten der Steuerung nach Hochfahren des PC und Speichern der Systemdaten mit der aktiven Systemdatei (i.a. System.DAT), die auch von der Applikationssoftware verwendet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Juni 2012 um 13:47 Uhr