Home Aktuelles Spindelsteigungs- und Winkelfehler-Kompensation
Montag, 18. Dezember 2017
Spindelsteigungs- und Winkelfehler-Kompensation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Walter   

LeitspindelDie Positionier- und Bahnsteuerung MCU-3000 bietet die Möglichkeit bei kartesischen Achssystemen Ungenauigkeiten der mechanischen Anordnung wie z.B. Fehler der Spindelsteigung oder Winkelfehler bei der Anordnung der Achsen zu kompensieren. Hierzu muss das Achssystem zunächst vermessen werden. Mit den ermittelten Fehlerwerten können dann Tabellen aufbereitet und mit den entsprechenden Kommandos an die Steuerung übertragen werden. Somit lässt sich die Genauigkeit von Maschinen erheblich steigern.
Für die Benutzeroberfläche McuWIN sind hierzu Mechanismen eingerichtet um diese Tabellen automatisch beim Start an die Steuerung zu übertragen.

Weiterführende Informationen zur Spindelsteigungs- und Winkelfehler Kompensation mit McuWIN finden Sie hier

(Artikelserie: "Auf die Zukunft ausgerichtet - Hard- und Software von Rösch & Walter", Nr. 6)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. April 2011 um 07:31 Uhr